25,00 Bonus für Senioren-Spezial-Training

Land Salzburg

Der Anteil der Senioren an der Gesamtbevölkerung steigt stetig. Senioren sind überdies wesentlich mobiler als frühere Generationen und benutzen häufiger das Auto. Aus Untersuchungen wissen wir, dass trotz der steigenden Teilnahme am Verkehrsgeschehen der Anteil ältere Menschen an Unfällen geringer ist, als bei jüngeren Altersgruppen. Daraus kann aber nicht geschlossen werden, dass ältere Fahrer sicherere Fahrer sind. Die Gründe sind verschieden, ein wesentlicher ist jedenfalls die geringere Verkehrsteilnahme. Ältere Menschen besitzen zwar in der Regel mehr Erfahrung, verlieren aber bei schwierigen Verkehrssituationen schneller den Überblick als jüngere Verkehrsteilnehmer. So sind bei Senioren die häufigste Unfallursachen Vorrangverletzungen, gefolgt von Unfällen beim Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren und Einparken.

Hier möchten wir ansetzen. Ein auf die Bedürfnisse der mobilen Menschen zugeschnittenes Fahrsicherheitstraining soll sie ihrer Stärken aber auch eventueller Schwächen bewusst machen. Der Besuch eines solchen Trainings wird vom Land Salzburg / Verkehrsresort mit 25 Euro unterstützt.

Der 25 Euro-Bonus kann bei Erfüllung folgender Voraussetzungen in Anspruch genommen werden:

  • Wohnsitz in Salzburg
  • Bonus gilt nur für Personen die sich in Pension befinden.
  • Das Land Salzburg fördert nur ein Fahrsicherheits-Training im Aktionszeitraum.
  • Der Bonus (25 EURO) wird vom gültigen Tarif in Abzug gebracht. Ein Mix mit anderen Aktionen ist nicht möglich. Telefon 050-123-2560 E-Mail fsz.sbg@arboe.at
  • Nähere Informationen erhalten Sie unter: ARBÖ Fahrsicherheits-Zentrum Salzburg-Straßwalchen Salzburger Straße 35 5204 Straßwalchen
  • Den 25 Euro Abzug, erhalten Sie direkt bei Buchung unter der Telefonnummer 050-123-2560 auf das Senioren-Spezial-Training im ARBÖ Fahrsicherheits-Zentrum Straßwalchen.